Liga-Sofortwahl

Suchen

Winterliga Berlin-Brandenburg | Drucken |

Idee der Winterliga


Die Winterliga Berlin-Brandenburg ist eine Indoorserie von Eintagesturnieren in Sporthallen in Berlin und Potsdam und steht allen Teams offen, die gemeinsam tranieren, egal welcher Spielstärke. Ein Ziel der Winterliga ist es Teams jeder Spielstärke Turniere in unmittelbarer Nähe zu bieten.


Ab 2013/2014 wird dabei in den Divisionen Mixed, Damen & Open [Vorrunde | Finale oben | Finale unten] gespielt.


Ausrichter

Der Winterliga Berlin/Brandenburg werden freundlicherweise Hallenkapazitäten der Huskies Berlin, Goldfingers Potsdam, DiscUrs Berlin, Parkscheibe Berlin sowie Rotor Ultimate Berlin zur Verfügung gestellt.


Koordiniert wird der Ablauf der Winterliga durch fünf Personen der Teams Goldfingers, Huskies, Parkscheibe, Dj Dahlem & Rotor. (Torsten, Andy, Björn, Jess & Christian)




Darüber hinaus wird die Winterliga Berlin-Brandenburg auch in diesem Jahr wieder von GAIA unterstützt, die den Spiritpreis für alle drei Divisionen zur Verfügung stellen.





 

Ablauf der Winterliga


  • Open

Aufteilung in zwei Phasen:

'Vorrunde' zur Ermittlung der Spielstärken und zur Einteilung in oberen und unteren Pool. Verbindliche Anmeldung zu Beginn der Saison. Jedes Team sollte dabei an drei Spieltagen teilnehmen, damit ein aussagekräftiges Seeding entsteht. Tabelle nach Punkten. Tie-Breaker: direkter Vergleich, Score-Differenz.


Anschließende Finalphase, in der die ersten acht Teams aus der Vorrunde an einem Spieltag (11.01.2014) den Meister ausspielen.


Unterer Pool spielt die weiteren Plätze aus, wobei der Pool grundsätzlich für Nachzügler offen bleibt, die an der ersten Phase nicht teilgenommen hatten. Freie Selbsteinteilung der Teams zu den weiteren Spieltagen. Tabelle nach Punktekoeffizient.


  • Damen

Round Robin an drei Spieltagen.


  • Mixed
Pools mit möglichst unterschiedlichen Paarungen. Nach Möglichkeit gleiche Anzahl an Spielen je Team. Tabelle wird nach Punktekoeffizient berechnet. Tie-Breaker: direkter Vergleich, Score-Differenz.

Spielmodus / Regeln


Pro Spieltag Früh- und Spätpool mit jeweils fünf Teams. Kein Team ist länger als nötig in der Halle. 5 gegen 5.


  • Spielmodus nonstop mit maximal 30 Minuten Spielzeit.
  • Nach einem Punkt wird die Scheibe von der Mitte der vorderen Endzonenlinie ins Spiel gebracht, in der zuvor der Punkt erzielt wurde.
  • Beim Auswechseln klatschen sich ein- und auswechselnder Spieler des Teams ab.
    • Auswechselzonen an den Seitenlinien; nicht auf Höhe der eigenen Endzone!
  • 1 Timeout pro Spiel und Team
    • nicht in den letzten 5 Minuten
  • Nach Ende der Spielzeit „Drei-Pässe-Regel“. Danach beginnt sofort das nächste Spiel - Es gibt also KEINE Pausen.
  • Das Verliererteam scored!

Anfahrtbeschreibung


  • Rotorhalle in Berlin-Reinickendorf: Frohnauer Straße 69-71, Carl-Benz-Oberschule >>>

 

  • Goldfingershalle in Potsdam-Kirchsteigfeld: Ricarda-Huch-Str. 23-27, Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule >>>

 

  • DiscUrshalle in Berlin-Schmargendorf: Forckenbeckstrasse 20, 14199 Berlin >>>


  • Huskieshalle in Berlin-Friedrichshain: Samariterstrasse 19-20, 10247 Berlin >>>

  • Parkscheibehalle in Berlin-Kreuzberg: Friedrichstr. 13, 10969 Berlin >>>
(Eingang über E.T.A.Hoffmann Promenade und dann in den Hof der Schule gehen)

 

Teamfee

€ 10 / Team / Spieltag

 

Ansprechpartner


Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Spielbegegnungen, Ergebnisse und Tabelle 2013/14

Open

Damen

Mixed


Archiv - Ergebnisse 2013/14

Endstand Vorrunde (Open), Zwischenstände Spirit & Termine 2013 siehe hier


Spieltagsergebnisse: Damen Open-Vorrunde Open-Finale

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. Februar 2014 um 12:43 Uhr