Liga-Sofortwahl

Suchen

Eine Regionalliga in Deiner/Eurer Nähe! | Drucken |

1. Mach(t) es nicht allein - finde(t) andere Interessierte in Deiner/Eurer näheren Umgebung

Wie viele Teams gibt es im Umkreis von 50-200km von Deinem/Eurem Heimatort? Gibt es andere Interessierte, die das Thema Regionalliga ebenso bewegt wie Dich/Euch? Wer ist bereit ein paar Stunden in die Organisation einer Regionalliga zu investieren? Gibt es am Ende einen harten Kern von 4-5 Leuten, die die wesentliche Vorarbeit leisten?

2. Sommer- oder Winterliga, outdoor/indoor?

Wie auf den einzelnen Seiten im Menüpunkt "Ligeninfos" zu sehen ist, gibt es hier die unterschiedlichsten Modelle. In einigen Regionen haben sich am Ende nur die Winterligen (indoor) behauptet, weil es im Sommer einfach zu viele schöne und große Turniere überall gibt und der Bedarf also nicht da war. Ebenso viele Regionalligen finden aber auch im Sommer (outdoor) statt. Entscheidenden Einfluss dürfte hier sicherlich auch die Verfügbarkeit von Sportplätzen bzw. Sporthallen spielen.

3. Kommunikation über regionalen Mailverteiler/ultimateliga.de

Gibt es einen regionalen Mailverteiler damit alle Teams/Spieler die Infos über die künftige Regionalliga erhalten? Schon bei ultimateliga.de angemeldet? Hierüber können letztlich die wichtigsten Infos für alle zentral veröffentlicht werden. Einfach über das Kontaktformular melden um Zugangsdaten zu erhalten.

4. Mietet Sportplätze und Hallen an verschiedenen Orten

Nun geht es ans eigentliche. Schnappt Euch Zeiten auf Sportplätzen oder Sporthallen (bei letzteren gibt es meist ein freies Kontingent von einzelnen Tagen bei der Stadt nach Abschluss der Planung der "großen" Sportarten). Manchmal reicht ja ein halber Tag, um die Ligaspiele auszutragen! Jeder Standort kann hier eine oder zwei Zeiten übernehmen, je nach Zugang und Möglichkeiten.

5. Spielmodus und Spielplan

Die meisten Organisatoren gehen mittlerweile hin und arbeiten mit Anmeldezeiten pro Spieltag. Alle Teams die sich bis zu einem Zeitpunkt anmelden, sind beim nächsten Spieltag dabei. Das ist unkompliziert, denn der "Zwang zur Teilnahme" fehlt. Hier fehlt dann am Ende sicherlich die Vergleichbarkeit. Daher gehen andere Veranstalter hin und spielen Round-Robin (jeder gegen jeden) oder differenzieren sogar in verschiedene Divisionen und Vor- und Hauptrunden. Je nach Größe, Kapazität und Bereitschaft muss man hier ausprobieren.

6. Kosten

Die Kosten sind bei Regionalligen für die einzelnen Spieler sehr gering. Sportplatz- und Hallenzeiten können meist über den (kostenlosen) Zugriff der Verein abgedeckt werden. 10,- EUR pro Team pro Spieltag sind mittlerweile ein bewährtes Modell, um ein paar Grundausstattungen vor Ort zu haben (Erste-Hilfe-Set, Putzlappen, Wasser), Preise für die Siegerehrung oder sonstige Aufwendungen (wie etwa kleinere Sachschäden, Reinigungskosten...) finanzieren zu können.